Remote Influence

 

Sie haben die Fähigkeit, jeden und alles zu beeinflussen, wenn Sie das möchten.

 

Der Mensch macht das ständig. Bewusst oder unbewusst.

Ein Gedanke, der ständig gedacht wird, bildet immer mehr Energie und wird zu einer immer größeren Gedankenform.

 

Denken Sie intensiv an einen Menschen, dann werden Sie ihn entweder treffen, oder er wird sich bei Ihnen melden.

 

Auch in die andere Richtung funktioniert es: Sie haben ständig Gedanken von einem Menschen, den Sie vielleicht schon lange nicht mehr gesehen oder gesprochen haben.

Das kann eine mentale "Sendung" von diesem Menschen sein.

Es führt vielleicht dazu, dass Sie den Wunsch verspüren, diesen Menschen anzurufen oder ihm zu schreiben.

 

Warum sollten Sie diese Fähigkeit, die ja in jedem von uns schlummert, nicht bewusst nutzen?

Eins möchte ich vorab sagen:

Wie Sie diese Möglichkeit für sich nutzen, liegt in Ihrer Verantwortung.

Ich möchte Sie nicht dazu verleiten, Menschen negativ zu manipulieren.

 

Für mich gibt es andere Gründe, jemandem mental eine Nachricht zu senden.

Zum Beipiel:

- wenn Sie Streit mit jemandem haben, und dieser Mensch den Kontakt abgebrochen hat

- wenn Sie jemandem helfen wollen, der in einer schwierigen Situation steckt

- wenn Sie jemanden unterstützen und motivieren möchten, weil dieser eine Prüfung  oder etwas ähnliches hat

- wenn Sie eine Gruppe von Menschen erreichen wollen, weil Sie ein neues Produkt auf den Markt gebracht haben

 

Es gäbe natürlich noch viel mehr Gründe.

Grundsätzlich gilt für mich, dass diese Methode gut einzusetzen ist, wenn man einen Menschen oder eine Gruppe von Menschen nicht direkt erreichen kann.

Das kann auch der Mensch neben Ihnen sein. In manchen Partnerschaften ist das direkte Gespräch nicht möglich.

 

 

Es verschiedene Möglichkeiten für eine mentale Sendung:

 

Denken Sie bewusst an einen Menschen und daran, was er tun soll.

Wenn Ihnen der Mensch vertraut ist, dann können Sie das Gesicht in Ihrem Geiste abrufen. Falls Ihnen das schwer fällt, nehmen Sie - wenn vorhanden - ein Foto von der Person. Das hilft manchmal bei der Konzentration.

Jetzt sprechen Sie mit der Person, so als ob sie Ihnen gegenüber sitzt. Versuchen Sie ein Gefühl dafür zu entwickeln, dass Sie beide energetisch verbunden sind.

Der ganze Prozess muss nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Doch Sie sollten mit Gefühl arbeiten und sich nicht von Ihrem logischen Verstand bremsen lassen.

 

 

Wenn Sie eine Gruppe von Menschen erreichen wollen, dann können Sie auch einen PSI-Ball formen und diesen mit Ihrem Ziel programmieren.

Auch das ist eine gute Methode, eine Gedankenform in das Feld zu setzen.

 

Reiben Sie Ihre Handflächen aneinander. Spüren Sie die Energie in den Händen.

Dann führen Sie die Handflächen auseinander, so dass sie ca. 20 cm Abstand haben.

Die Handflächen zeigen zu einander.

Versuchen Sie jetzt zu spüren, wie die Energie aus Ihren Handflächen strömt und den Zwieschenraum Ihrer Handflächen mit Energie füllt.

Wenn Sie es nicht spüren können, dann stellen Sie es sich vor. Aber in der Gewissheit, dass Energie fließt.

 

Lassen Sie sich ein paar Minuten Zeit dabei. Fühlen Sie, wie der PSI-Ball zwischen Ihren Händen immer dichter wird.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass genug Energie im PSI-Ball gespeichert ist, dann sprechen Sie Ihre Absicht aus. Damit ist er programmiert.

Jetzt können Sie entweder die Handflächen auseinander schnellen lassen in dem Wissen, dass der PSI-Ball jetzt ins Universum gleitet.

Oder Sie werfen ihn mit einer Hand weg, als ob Sie einen Handball in der Hand hätten.

 

Sie können das beliebig oft wiederholen.

Versuchen Sie es, und schaffen dadurch neue Möglichkeiten und Realitäten.